Camping Süden Aktuell offene Campings Süden

JamesCook

Mitglied
Hellau Leute
Aufgrund der Wetterprognosen wollen wir ev.doch etwas weiter in den Süden ziehen. Ist jemand von euch aktuell im Süden auf einem offenen Platz. Wie sieht die Lage aus? Trostlos leer ohne Supermarkt und Restaurant oder noch Leute und Leben? Da wir mit 2 konfaktfreudigen Jungs reisen suchen wir eher das Zweite. Wir kennen den Capo Ferato, waren aber erst einmal Ende Oktober dort und da war tote Hose. Hmmm. Vielen Dank für etwaige Infos.
 

Urlaub

Aktives Mitglied
Freunde von uns kamen gerade vom Capo Ferrato zurück und laut deren Aussage war der
Platz sehr gut belegt. Auch mit vielen Kindern.
 

HansP1

Sehr aktives Mitglied
Wir ziehen nächste Woche um zum Flumendosa, ich denke da ist nicht viel los. Resto gibts. Capo Ferrato ist wohl noch voll, Daniel konnte mir erst ab dem 21. 10. einen Stellplatz anbieten.
 

JamesCook

Mitglied
Ok, danke schon mal für die Feedbacks. Vielleicht bleiben wir auch einfach hier. Bis jetzt war das Wetter immer besser als angekündet. Und bis wir unsere 7 Sachen gepackt hanen und im den Süden gerrauscht sind vergeht auch ein Tag. Mal eine milde Nacht darüber
 

schnuefu

Mitglied
Waren bis am Sonntag im 4 Mori in Muravera - war sehr sehr gut belebt und auch noch voller Supermarkt :) - falls das hilft. Nun sind wir im verlassenen Nordwesten gelandet…
 

HansP1

Sehr aktives Mitglied
Wir sind bis Sonntag auf dem Is Arenas. Ich wollte nur vermeiden, dass wir oder der James womöglich Nachbarn sind und über das Forum kommunizieren, das wäre mal eine neue Variante.
 

JamesCook

Mitglied
Hei Leute
Wir sind aufm Cala Ginepro. Sind jetzt geblieben trotz viel Wind und kälteren Temperaturen da unsere Jungs gute Freunde gefunden hatten und nicht weg wollten. Tja..... Aber morgen gehts eh Heim. Danke für eure Antworten und Grüsse aus dem windigen Osten
 

HansP1

Sehr aktives Mitglied
Der Flumendosa!
Man könnte sagen, man nimmt was noch offen hat, ok das ist jetzt ungerecht. Ein einfacher Platz, aufgeräumt, Sanitär passt, WC sind eng, aber geht, Duschen mit warm Wasser, spülen mit warm Wasser. Nachts sehr ruhig, angenehm. Der Strand ist jetzt nichts für anspruchsvolle, kann man aber lassen. Es gibt zwei Stühle mit Aschenbecher dabei, hier darf geraucht werden, sonst wohl nicht. Auf dem Platz gibt es einen besonderen Müllservice. Zwei mal pro Tag wird der Müll vom Platzpersonal eingesammelt, auch wenn niemand zu Hause ist, sehr angenehm. Da können die auch gleich sehen wieviel Alkohol vernichtet wird. Die Einfahrt zum Platz ist eng, bei mir war auf jeder Seite 5 cm, der Taster für die Schranke ist der begrenzende Faktor in der Breite. Bei Dunkelheit hätte ich nicht ankommen wollen, ohne Sicherung meines Navigators wäre das unter Umständen blöd gelaufen. Die Platzeinweisung durch den Platzwart war etwas hakelig. Schickt der uns doch in das hintersten Eck, neben einer Dauercamper Grossfamilie und der Wagenburg aus Schrottwohnwägen für das Personal. Der Wohlfühlfaktor war gleich Null. Also Stellplatz wechseln oder Platz wechseln, jetzt kommt die Aussage man nimmt was noch offen hat zum Tragen. Der Gang zur Rezeption und höflich fragen, ob wir den Stellplatz wechseln können, certo war die Antwort, ist doch nett, oder. Also das Teil wieder angehängt, ohne Kabel natürlich, wer braucht schon einen Blinker und auf den von uns erkoren Stellplatz. Wohnwagen hingestellt, Stützen runter, Strom ran, fertig.
 

marai

Sehr aktives Mitglied
Nun, Hans ist ein absoluter Raucher Gegner.
Denke mal viel hat nicht mehr offen, was taugt.
Villasimius hat ihm auch nicht gefallen, Torre Chia hat ein Lärmproblem und Teulada hat dauerhaft geschlossen,Cp Capo Ferrato ist ausgebucht.
Hatte mir beim letzten Sardinienaufenthalt und auch schon mal früher den Flumendosa angeschaut.
So schlecht ist der nicht. Hatte gegenüber der ersten Besichtigung schon einiges getan. Gerade im vorderen Bereich. Hat auch wirklich sehr lange geöffnet. Ist ein sehr guter Ausgangspunkt im Süden. Pula in der Nähe.
Nun der Strand reicht doch zum Baden, auch wenns mal Seegras gibt.
Hätte ihn auch angefahren, wenns bei mir heuer geklappt hätte. Aber nächstes Jahr bestimmt.
 

HansP1

Sehr aktives Mitglied
Genau um das geht es Martin. Unterm Strich, so schlecht ist er nicht. Der Teulada fehlt mir wirklich. Ab 21.10. ziehen wir zum Capo Ferrato um und schließen dort auch den Urlaub ab.
 
Anzeige

Top