Flug Airline Meridiana

bernd

Sehr aktives Mitglied
Italienische Airline Meridiana heißt künftig Airitaly
Die von Qatar Airways übernommene italienische Airline Meridiana, Marktführer bei Flugverbindungen in Richtung Sardinien, ändert ihren Namen in Airitaly. Die Airline will Alitalia als Italiens stärkste Fluggesellschaft überholen, berichtete der CEO von Qatar Airways, Akbar Al Baker, bei der Vorstellung von Airitalys Entwicklungsplänen am Montag in Mailand.

Der Marktführer bei den Flugverbindungen in Richtung Sardinien ändert seinen Namen. - Foto: shutterstock

Diskutieren
Versenden
Drucken

Tweet
In fünf Jahren soll die Flotte um 50 Maschinen ausgebaut werden. Die Airline soll zehn Millionen Passagiere pro Jahr an Bord nehmen, berichtete Airitalys Verwaltungsratspräsident Francesco Violante. Hauptquartier der Airline wird nach wie vor Olbia auf Sardinien sein. Hinzu will die Airline auf dem Mailänder Flughafen Malpensa wachsen. Geplant sei die Anstellung von 1.500 Personen. Die Mitarbeiter sollen 20 Prozent der Unternehmensgewinne erhalten, berichtete Violante.
Qatar Airways hält eine 49-prozentige Beteiligung an Airitaly. Der restliche Anteil steht unter Kontrolle der Gesellschaft Alisarda, im Besitz des Prinzen und Touristik-Unternehmer Karim al-Husseini Aga Khan, dem geistlichen Oberhaupt der ismaelitischen Muslime.
 

Maren

Sehr aktives Mitglied
Hallo Bernd, wo hast Du die Info mit den 20 % her? Ich frage, weil ich dazu diverse Artikel gelesen habe, das war allerdings nirgends erwähnt und sehr glaubwürdig finde ich das eigentlich nicht.
Ich gehe auch nicht davon aus, dass das Olbia oder einem anderen Flughafen auf Sardinien gross bringen wird, da es ja in erster Linie um Interkontinentalverbindungen geht und dafür wird Malpensa der Hub sein.
Ich hoffe, dass Sarinien weiterhin von Linate angeflogen wird und nicht von Malpensa und dass Meridiane sich auch mal hinsichtlich der Preisgestaltung usw. modernisiert und man nicht mehr städig mit stundenlangen Verspätungen und ähnlichem rechnen muss (bei mir war jeder zweite Flug mit Meridiana von irgendwelchen Problemen betroffen bis dato, wobei ich nur im Winter mit Meridiana fliege).
Lg, Maren
 

bernd

Sehr aktives Mitglied
Hallo Maren,
Sardinien | News Reader
Montag 19.02.2018 14:02 - Südtirol Online
News Reader Suchwort Sardinien
 
Ich bin mir recht sicher, dass Mailand-Linate das Drehkreuz der neuen Gesellschaft sein wird (so hieß es auch in Medienberichten der letzten Tage). Denn mit den geplanten 50 neuen Flugzeugen geht es den Eignern primär um internationale u. interkontinentale Strecken, und die werden doch wohl kaum von Sardinien aus bedient werden. Daher auch die Umbenennung in Airitaly (den Namen trug bereits die gleichnamige Gesellschaft, deren Übernahme maßgeblich zu den wirtschaftlichen Turbulenzen bei Meridiana beigetragen hatte).
Ob es mehr und bessere Verbindungen von u. nach Sardinien geben wird, bleibt abzuwarten.
Die Beschäftigten und ihre Gewerkschaften haben von der jüngsten Entwicklung übrigens erst aus der Presse erfahren. Von der o.a. erwähnten in Aussicht gestellten 20-Prozent-Gewinnbeteiligung der Belegschaft ist in der sehr ausführlichen Berichterstattung der "La Nuova" nichts zu lesen.
 
Zuletzt geändert:

mare

Sehr aktives Mitglied
Hier werden auch die 20% erwähnt. Die Artikel basieren offensichtlich auf der gestrigen Pressekonferenz in Mailand.

LINK
LINK
 
Zuletzt geändert:

Maren

Sehr aktives Mitglied
Oh, das hatte ich übersehen. Na ja, man wird sehen was bei der AG dann für einen Gewinn ausgewiesen wird...
 

qwpoeriu

Sehr aktives Mitglied
Logischer Schritt, ich habe nie verstanden, warum Alitalia damals Malpensa aufgegeben und alle Interkontiflüge auf Fiumicino konzentriert hat. Mailand und Norditalien sind für Geschäftsreisende (die Business oder First fliegen und den Flug erst rentabel machen) eben das deutlich interessantere Ziel - und ob ich nun in Rom oder Zürich/Frankfurt/Paris/London/... umsteigen muss, um dorthin zu gelangen, ist egal.

Ein Drehkreuz im kleinen und überlasteten Linate wird schon aus Slotgründen nicht möglich sein.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top