Mietwagen Achtung bei Mietwagen-Buchung über Atlasoption/Atlaschoice

AndreS.

Sehr aktives Mitglied
Ganz kurz für alle, die gerade überlegen einen Mietwagen zu buchen: schaut genau hin, über welchen "Broker" ihr bucht! Wenn atlasoption oder der britische Mutterkonzern atlaschoice im Spiel sind, Finger weg! Vouchers der Unternehmen werden nach aussagen verschiedener Portale (u.a. Billiger-Mietwagen.de) derzeit offenbar nicht mehr akzeptiert vor Ort bei den Verleihern. Ich habe selbst einen Wagen reserviert, dann storniert und warte seit Wochen auf die Rückzahlung. Augenscheinlich haben die massive wirtschaftliche Schwierigkeiten. Bin mal gespannt, ob ich mein Geld Wiedersehe. Also, Obacht!
Vg
André
 

Gast1539

Neues Mitglied
Meine Freundin hatte auch nur Ärger mit Atlasoption. Es fing hier damit an, als sie daß Auto abholen wollte. Letztendlich ist sie ohne Auto geblieben und hat nur ein Bruchteil ihres Geldes wieder gesehen.
 

amichetto

Sehr aktives Mitglied
Ich buche seit ca. 22 Jahren meine Mietwagen (Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland) über AUTOEUROPE.COM (DE)
- ich hatte noch nie ein Problem und immer sehr gute Preise.
Ciao und guten Rutsch ins neue Jahr.

Jürgen
 

Sabina

Sehr aktives Mitglied
Hallo Sabina
Du magst wohl Recht haben. Dies gilt aber keinesfalls für Fabrizio.
Gruss Sardinienfans
Ja, Du hast natürlich recht! oben meinte ich die Mietwagenangebote anderer - grosser - Anbieter! Es ist ja eigentlich ein Selbstläufer, dass alles, was extrem günstig im Vergleich zur Mitte ist, nicht passen kann! Solche Anbieter, wie auch der o.g., nehmen dann an anderer Stelle, Tanken, angebliche Schäden etc.
Natürlich ist hier nicht Fabrizio gemeint.
 

chrisby76

Mitglied
Wir haben ein ähnliches Problem. Hatten letzten Sommer über Atlasoption/Noleggiare einen Mietwagen in Olbia gemietet, den wir jetzt zweimal bezahlen dürfen, da Atlasoption unsere Zahlung nicht an Noleggiare weitergeleitet hat. Und Noleggiare hat jetzt einfach meine Kreditkarte nochmal belastet. Leider kein Einzelfall.

Wer also einen Mietwagentipp für den kommenden Sommer für uns hat ab Olbia, gern her damit. Über billiger-mietwagen buchen wir nie wieder.
 

daisyno

Sehr aktives Mitglied
na ja, es ist ja immer so eine sache mit empfehlungen, aber aus eigener erfahrung aus den letzten 10 jahren sowohl auf sardinien als auch im übrigen italien, spanien, portugal und griechenland empfehle ich dir, mal bei dem broker "sunnycars" reinzuschauen.

die gesamte abwicklung einschließlich eventueller probleme vor ort (die wir nie hatten) läuft nicht über den lokalen anbieter sondern ausschließlich über sunnycars.
 

chrisby76

Mitglied
Hm, sunnycars hat keine guten Bewertungen im Netz. Ich habe langsam das Gefühl, dass es nur unseriöse Akteure gibt. Und für die Presie, die da abgerufen werden, könnten wir uns ja fast besser immer ein Taxi bestellen. ;-)
 

daisyno

Sehr aktives Mitglied
tja, deshalb schrieb ich ja, dass es so eine sache sei mit empfehlungen und jeder lediglich aufgrund eigener erfahrungen berichten könne, die bei uns mit sunnycars in all den jahren absolut positiv waren.

auf sardinien würde ich mich jedenfalls nicht darauf verlassen, immer und überall ein taxi rufen zu können.

hast du schon über die alternative "fabrizio" nachgedacht? hier über die suchfunktion und bea zu zu finden.
 

max2

Sehr aktives Mitglied
...das Problem mit den "Bewertungen" im Netz ist, dass Misshelligkeiten oft dem Falschen angekreidet werden.

Sunnycars z.B. verleiht selber keine Autos, sondern kauft diese Dienstleistungen ein und vertreibt sie unter "Anreicherung" von Zusatzleistungen (Erhöhung der Haftpflichtsumme, Kasko ohne SB etc.). Ein Veranstalter halt.

Man darf sich nicht dem Irrtum hingeben, dass im Schadensfall alles vollkommen problemlos wird. Denn die in den Paketen angebotenen Zusatzleistungen sind nur ergänzend (zum Ortsüblichen) zu vestehen und nicht als ersetzend. Erst mal wird in einem nicht gedeckten Schadensfall der Vermieter (der nicht Sunnycars ist) die Hand aufhalten und erst dann und hoffentlich die dort im Paket abgeschlossene Versicherung eintreten.

Selber hatte ich auch noch keine Probleme mit Sunnycars und den beauftragten Vermietern. Ich musste die Versprechungen des "Sorglos-Pakets" ähnlich wie Daisy aber auch noch nie strapazieren.

Philipp
 

daisyno

Sehr aktives Mitglied
... und so lange man die "versprechungen noch nie strapazieren" musste, weiß man auch nicht, ob die entscheidung für diesen oder jenen anbieter richtig war.
such is life
whistling
 
Anzeige

Top