Accatastato come... Katasterklassen Bedeutung für die Bewohnbarkeit?

Tala

Neues Mitglied
Ciao a tutti,
Bei der Suche nach einer Ferienimmobilie, bzw. einem Rentnerwohnsitz stolpere ich immer wieder über die Kataster Klassifizierung. Im Internet finde ich dafür auch nähere Zuordnungen (zB A2 abitazioni civile, C2 maggazzini di deposito). Klar, das Katasteramt hat was mit der Besteuerung zu tun, was aber bedeutet das für die rechtliche Bewohnbarkeit? Darf ich in einer Gewerbeimmobilie oder in meinem perfekt ausgebautem "Schuppen" im Olivenhain wohnen oder sogar meinen Erstwohnsitz anmelden? Oder hat die Bewohnbarkeit eines Objektes lediglich was mit Wasser/Abwasser/Strom zu tun? Darf ich alles was als "casa" im Internet beim Immobilienmakler bezeichnet wird häuslich bewohnen?
Ich bin über jede Erhellung diesbezüglich dankbar...
Saluti, Melanie
 

Piri

Sehr aktives Mitglied
Du bist schon auf dem richtigen Weg. Nein, in C2 darf man nicht dauerhaft wohnen und sich dort nicht anmelden und msn bekommt auch keine Möglichkeit, seinen Müll abholen zu lassen oder ihn im Eco abzugeben. Wir sinf fast auf einen besonders dreisten (Deutschen) Betrüger hereingefallen, der in Alghero ein C2 als Wohnhaus ausgebaut anbietet. Mit Hilfe eines korrupten Geometers und seines Maklers, der auch nicht viel besser ist, hat er uns fast überzeugt. Wir hatten ein komisches Gefühl und haben ein Gutachten erstellen lassen. Zum Glück.
 

Tala

Neues Mitglied
Vielen Dank für die Antwort, ich verstehe zwar nicht warum manche Häuser als c2 eingestuft sind, wenn direkt daneben Häuser für Abitazione stehen aber man muß ja nicht alles verstehen...
 
Anzeige

Sardinien T-Shirt   Anzeige
Top