• Lieber Sardinienneuling,
    herzlich willkommen im Forum!
    Hier kannst Du gucken, ob Deine Frage zum Wohin (Norden, Süden, Osten, Westen?) vielleicht schon mal beantwortet wurde.
    Wenn nicht, nur zu, frage! Und wenn Du Feedback gibst, freuen sich alle über den Austausch. Auch über ein Dankeschön.
    - Wenn Du Fragen zu konkreten Orten, Zielen hast, bist Du im Hauptforum "Die Insel" richtig.
    - FeWo-Anfragen bitte nur unter "Unterkünfte" einstellen
    - Hier findest Du Fragen + Antworten zum Thema Reisezeit.

1 Mal Sardinien - Orosei

Benne

Mitglied
Hallo zusammen,

so wie es sich für einen Frischling gehört stelle ich mich erstmal kurz vor.

Bin der Benne (28) und frisch verheiratet aus dem schönen Münsterland. Genau gesagt aus Warendorf.

Ich bin wie vermutlich nahezu alle durch meine Interesse einer Sardinienreise auf euch gestoßen. Und es bewahrheitet sich immer wieder. Es gibt für alles ein Forum, und ich liebe Foren :-P

SO... nun zu meinem Anliegen. Ich lese schon eine Ganze Zeit hier mit und habe schon viel gelernt. Durch das Forum ist uns die Ortswahl auch leichter gefallen. Zu Anfang steht man Doch wie Ochs vorm Berg ( Bzw einer großen Inselkarte).

Also meine Frau und ich haben uns für eine schöne Woche auf Sardinien im September entschieden. vom 18-25.9 um genau zu sein. Mietwagen sit für die Ganze Zeit gebucht.
Entschieden haben wir uns nach langem hin und her für Orosei. Haben eine schöne kleine Ferienwohnung und hoffen das der Ort einfach schnuckelig und ein gewissen Flair hat.

Was ich eigentlich gerne von euch wissen würde. Gibt es Tipps, Must see's oder oder oder für diese Umgebung?!

Wir sind keine "am Strand lieger", kalr mal gerne für 1-2 Stündchen mehr muss es aber nicht sein. Hier mal mein bisheriger Plan. Ganz grob, und natürlich korregierbar :) Vorallem fehlen mir Detail Infos.

- Natürlich ne Tour an der Ost Küste entlang von Cala gonone zur Goloritze, incl Schnorcheln. Mal ne Ganz doofe Frage, wie organisiert ihr das? Man hat ja zumindest nen paar Schlüssel und nen Rucksack oder so dabei. Und wenn wir dann zu zweit Schnorcheln gehen. Lässt man sein Zeug dann aufm Boot liegen?

- Wandern: Tagestouren, ingesamt so 2-3 Tage. Habt ihr geheimtipps. Sind keine Wanderprofis aber recht fir zu Fuß. Gerne Ne Route mit tollen Aussichten, natürlichen Quellen, Wasserfälle, Kulturhighlights oder oder oder.

- 1 Tagestour MTB fahren. Kann man in Orosei vernünftige Fahrräder mieten?

- Super gerne Tauchen ( Kein Tauchschein), oder ne geführter Klettertour in einer Höhle oder sowas. Halt nen bisschen was spektakuläreres, was einem vllt auch nen bisschen was abverlangt. Sind da für alle Tipps offen.

- dann ist die Woche vermutlich auch schon fast um, mit der Erkenntins wiederkommen zu müssen :)

Viele viele Fragen, und ich hoffe es hat jemand ein paar Tipps für uns. Natrülich werde ich weiterhin viel lesen, Reiseführer und Wanderkarten bestellen. Aber nichts ist besser als Tipps von Leuten die es schonmal gemacht haben und den Real-Bericht liefern können.

Gruß Benne
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Mit Orosei habt ihr bestimmt eine gute Wahl getroffen.
Ganz in der Nähe ist der Monte Tutta Vista, der immer einen Ausflug lohnt. Außerdem ist es nicht so weit nach Su Gologone (bei Oliena), dort könnt ihr Kajaks mieten und auf dem Cedrino bis zum Lago paddeln. Allerdings gibt's keinen Rückholservice (gabs jedenfalls Anfang Juli noch nicht) und ihr müsst den Weg wieder zurück. Sollte man euch sagen "un po`di vento" solltet ihr es euch überlegen, wenn ihr keine geübten Kajakfahrer seid!
Die Grotte Ispinigoli ist auch in der Nähe und unbedingt sehenswert.
Viel Spaß bei der Planung und schönen Urlaub!
 

Benne

Mitglied
Vielen Dank schonmal. Die GRotte und das Kajak fahren ist schonmal vermerkt. Kann man die Grotte auch von innen besichtigen?
Denke eine Wandertour wird den Monte Tutta Vista beinhalten..
 

eumel

Sehr aktives Mitglied
Ja, klar kann man die Grotte besichtigen. Soweit ich weiß aber nur mit Führung - wir hatten eine in fließendem Italienisch! Macht aber nichts, die Grotte spricht für sich...
 

Benne

Mitglied
wenn ich das so sehe werden wir wohl die Grotte und die Quelle von Su Gologone mit dem Rad besuchen. Sofern wir vernünftige Bikes mieten können. Wollte Sardinien-Bike mal anfragen ob die auch Tageweise vermieten. Freue mich über weitere wertvolle Tipps.
 

mare

Sehr aktives Mitglied
Hallo Benne,

Orosei ist sicher eine gute Entscheidung.

Bei Touren mit dem Fahrrad solltet ihr die Höhenunterschiede beachten und dass es auf den Hauptverkehrsstraßen nicht unbedingt so angenehm ist mit dem Fahrrad zu fahren….
Mit dem Fahrrad wäre z.B. eine gute Möglichkeit in den Bidderosa NP zu fahren. Schau mal Georgie hat darüber und über andere Touren hier einen Bericht eingestellt…..http://www.sardinienforum.de/threads/unsere-radausflüge-an-der-ostküste-im-frühling.6741/#post-61763
Das Problem mit dem Sachen, die man im Boot lassen muss, hat man doch immer, auch am Strand, in dem Moment, wen beide gleichzeitig ins Wasser gehen…. also nur das Notwendige mitnehmen…..

Viel Spaß noch beim weiten Planen
Petra
 
Zuletzt geändert:

JensS

Sehr aktives Mitglied
Hallo Benne,
Orosei ist ein guter Ausgangspunkt. Ich würde mir ab Cala Gonone selbst ein Schlauchboot mieten (glatte See vorausgesetzt).
Eine sehr schöne Beschreibung für eine solche Tour findest du z.B. hier
http://www.sardinienforum.de/threads/mit-dem-schlauchboot-im-golf-von-orosei.5745/
Anbieter findest du im Hafen sehr viele. Wir haben bei "Skipper" gebucht, eine blaue Bude oberhalb des Hafens und deutschsprachig. Kosten so um die 80 EUR + Benzin ca. 30 EUR. Ihr könnt vor vielen schönen Buchten ankern und von dort aus auch herrlich schnorcheln. Die Sachen kann man ruhig auf dem Boot in den Kisten verstauen. An Land anlegen darf man eh meist nur kurz zum Ausladen und ankert dann außerhalb des Badebereiches.
Für einen Ausflug zum "Sonnenuntergang" empfehle ich den Besuch des Hausbergs von Orosei den Monte Tutta Vista -sehr schöner Ausblick! -da kann man auch mit dem Auto bis fast ganz hochfahren - die Einfahrt ist nicht ganz leicht zu finden, von Orosei Richtung Dorgali im Steinbruch geht's unausgeschildert mal rechts ab ... also ruhig vorher mal bei g.m. nachschauen.
Viel Spaß beim Planen und einen schönen Urlaub
Jens
 

Benne

Mitglied
Und wieder danke an die weiteren tipp Geber.. Was haltet ihr von einer Wanderung in die gola du gorropu. Vom Pass aus zu schwer oder machbar für rechte fitte aber unerfahrene Wanderer?
 

Cappucio

Neues Mitglied
Hallo Benne,

ich habe mal die Wanderung von der Cala Fuili zur Cala Luna und zurück gemacht. (2 Stunden Hinweg, 2 Stunden Rückweg)
Zwischendurch wird man dann mit dem Aufenthalt in einer der schönsten Buchten der Insel belohnt... Man läuft phasenweise sogar viel im Schatten...

Ansonsten kann man im Monte Albo Massiv (halbe Autostunde nördlich) Wanderungen aller Schwierigkeitsgrade machen.

Wenn ihr nach Cala Gonone fahrt empfehle ich den Rückweg nicht über Dorgali (durch den Tunnel) zu nehmen, sondern über die alte Passstraße. Die findet man, wenn man (vom Hafen in Cala Gonone kommend) den Beschilderung "Cala Cartoe" "Spiaggia Osalla" folgt. (eher nördlich als westlich aus dem Ort raus) Die Strecke bietet noch mal einen anderen, herrlichen Blick auf den "Golfo".

Weitere Must-Do's sind kulinarischer Art:
Das Vigne d'oro ist im Unterforum "kulinarisches" beschrieben. Unbedingt zu empfehlen.
Im Ort ist die Trattoria "Fumosa" ein Muss. (Vom Ortskern/Hauptstrasse über die Via del Mare Richtung Meer; dann nach ca. 500m auf der rechten Seite.)

Gruss
Karsten
 

Georgie

Sehr aktives Mitglied
Noch viel schöner ist, den Hinweg von Orosei über die kleine Passstraße nach Cala Gonone zu nehmen. Von der Seite her ist der Blick überraschend und atemberaubend.
 
Zuletzt geändert:

Cappucio

Neues Mitglied
Ich glaube, man kommt mit Deutsche besser weiter als mit Englisch...
In jedem Falle sind wir ohne Italienisch/Sardisch-Kenntnis gut bedient worden.
 

Benne

Mitglied
So ihr Lieben,

Heute Nacht um 2 Uhr geht es Richtung Köln. um 8 Uhr landen wir in Olbia. Wir freuen uns tierisch.
Geplant ist zurzeit:

MTB Tour durch den Biderosa Nationalpark
Wanderung zur Gola Gorroppu
Wanderung zur Goloritze
Wanderung zur Su Gologone incl. Besuch der Tropfsteinhöhle Is... irgendwas :)
Bootstour an der Steilküste entlang

Ich hoffe das Wetter lässt uns die Pläne in die Tat umsetzen. Bisher sieht es ja nach einem verdammt heißen Wochenende aus.
Naja mal sehen, wenn uns zu warm wird schmeißen wir uns einfach nur an die schönen Strände und vergessen den Aktivurlaub :-D

Wie sind eure Erfahrungen? Am Samstag soll es ja jenseits der 30 Grad werden. Kann man die Bootstour dann machen, oder ist da weit und breit kein Schatten zu finden.? Ist es in den Buchten am Wochenende tendenziell voller als in der Woche?
 

Konstantin 1979

Aktives Mitglied
Hi Benne,

gute Resie wünsche ich euch aus dem Osten des Kreis WAF ;) Tolles Programm habt Ihr Euch da ausgesucht für die Woche; langweilig sollte euch dabei nicht werden ;)

Viele Grüße

Konstantin
 

folki

Mitglied
Ich komme gerade vom Boot.
Im Moment bläst ein ziemlich strammer Scirocco.
Bei der akuellen Wellenhöhe solltest Du die anderen Aktivitäten vorziehen.
Aber die Sonne brennt. Also Sonnenschutz nicht vergessen.
 
Anzeige

Themen mit ähnl. Begriffen

Top