1. Sardinien Wohnmobil Vermietung      

Westen Camping Europa----Jetzt---- Bella Sardegna

Dieses Thema im Forum 'Wohnmobil & Camping' wurde von Zickenmama gestartet, 30 Januar 2012.

  1. Zickenmama

    Zickenmama Mitglied

    Hallo ihr Lieben,
    nun zäum ich das Pferd mal von hinten auf.
    Diese Jahr gehts zum Bella Sardegna auf die Sinis-Halbinsel. Bis 2010 hieß der Campi noch
    Camping Europa.
    Weiß jemand von Euch, wer der neue Betreiber ist und wie der Campi so ist???
    An alle, die auf dem Europa waren, wie ist die Umgebung, der Strand usw.?

    Bin für alle Antworten dankbar.
    Gruß
    Nicole
  2. rheinhesse

    rheinhesse Mitglied

    Na dann häng mich mich mal hier an .......... auch wir wollen diesen Sommer (etwa 4.7. bis 13.7.) auf den Bella Sardegna um die Westküste zu genießen und kennen zu lernen.
    Ich will ohne Vorabbuchung dort aufschlagen mit Wohnwagen, meint Ihr das geht sich aus ?

    Oder ist der Camping Nurapolis die bessere Wahl ?

    und sehe ich das richtig (auf Google Earth), daß der Nurapolis direkt neben dem Bella Sardegna ist ......... am Strand Is Arenas ?!?

    Wäre toll, wenn sich jemand finden würde, der nähere Angaben machen kann.

    Vielen Dank für Eure Mühe
    Gruß
    Andreas
  3. BlueDaisy

    BlueDaisy Aktives Mitglied

  4. helga

    helga Aktives Mitglied

    Da hat es sogar 3 Zeltplätze nebeneinander. Zwischen Nurapolis und Bella Sardegna liegt noch der Is Arenas.
    Wir sind um diese Zeit oft an diesem Strand - nicht auf den Zeltplätzen - und ich würde mal vermuten, dass
    du auf allen 3 problemlos Platz bekommst. Von daher kannst du sie auch vor Ort erst mal ansehen.
    Saludos
    Helga
  5. rheinhesse

    rheinhesse Mitglied

    Vielenvielen Dank für Eure Antworten !!

    @ BlueDaisy - danke für die Info, als mittlerweile zum dritten mal auf Sardinien urlaubenden kenne ich die Einträge da schon :))

    @ Helga - wie ist der Strand da und welche "Insidertipps" (Essen gehen, Eisdiele, must see etc.) kannst du uns aus deiner Sicht noch mitgeben ?

    Gruß
    Andreas
  6. ralo

    ralo Mitglied

    Hier ein paar Tipps:
    - alle Plätze liegen in einem Pinienwald mit Strandnähe
    - etwas hellbraun gefärbter feiner Sandstrand mehrere Kilometer lang
    Zum Thema Essen und Ausflüge:
    - ein paar Kilometer nördlich liegt der Ort "S'archittu" , mit kleiner Strandpromenade und Lokalitäten
    - zu empfehlen sind auch die sogenannten " Agriturismo" ( sardiche Küche mit Produkten aus eigener Herstellung , preiswert und sehr leckeres Essen), findet man überall auf der Insel
    - zum Einkaufen für Selbstverpflegung bietet sich "Oristano" an (ca 25km entfernt), gleich am Anfang der Stadt auf der rechten Seite befindet sich ein großes Einkauf-Centrum( Porta Nuova) und ein paar Meter weiter "Eurospin" ( sowas ähnliches wie Aldi )
    Für Ausflüge ist ein Reiseführer ratsam, da die Geschmäcker verschieden sind.

    Ich hoffe das reicht für's erste, solltet ihr noch weitere Fragen haben, immer her damit.

    Gruß Rainer, der hier wohnt, wo andere Urlaub machen ;)
  7. marai

    marai Sehr aktives Mitglied

    Hallo Helga und Rainer
    ist ja toll, daß sich mal jemald aus dieser Ecke meldet.
    Bin im September auch dort.
    Hab schon gehört, daß es dort gute Agros gibt, sind halt oft sehr unterschiedlich, habt ihr einen besonderen Tip dazu ?
  8. ralo

    ralo Mitglied

    Also mein bevorzugtes Agro ist das " Su Barroccu " direkt an der SS 292 , vom Campingplatz kommend kurz vor Riola Sardo auf der rechten Seite.
    Es gibt ein Menü für ca. 30 € (auf Vorbestellung ) oder wahlweise Gerichte aus der Karte. Wer Pizza mag, sehr zu empfehlen.
    Wer es vorzieht im Freien zu speisen, kommt voll auf seine kosten. Es gibt genügend Tische im Hof inmitten einiger Olivenbäume, tolle Atmosphäre und sehr freundliche Bedienung.
    Dann guten Appetit
    Gruß Rainer
    Hier die Google Map: grüner Pfeil ist das Agro
    http://maps.google.com/maps?q=40.007566,8.531814&num=1&t=m&z=14
  9. ralo

    ralo Mitglied

    Hatte ich vergessen,

    hier die Webseite vom Agro Su Barroccu
    http://www.subarroccu.it/

    leider nur in italienischer Sprache, aber man kann ja alles anklicken und die Fotos sehen.
  10. marai

    marai Sehr aktives Mitglied

    Hallo Rainer,
    das ist Service. Sogar mit Landkarte. Vielen Dank.
    Die Bilder sind superschön, genau was ich immer suche. Das lasse ich mir nicht entgehen.
    So wies ausschaut, fahren ja einige von uns erstmals in diese Gegend. Da schauen bestimmt noch mehrere vorbei.
  11. helga

    helga Aktives Mitglied

    Hallo zusammen,
    den "Barroccu" wollte ich auch schon lange mal besuchen. Dass man dort auch nach Karte oder auch Pizza bekommt ist etwas untypisch, aber klasse. Normalerweise gibt es ein Menü zu einem festen Preis. Dieses jedoch ist mir für den heißen Juli einfach zu üppig, so dass ich keine Agri Erfahrung in dieser Gegend habe.
    Gerne essen wir ein Fisch-Einheitsmenü in der Peschiera Pontis bei Cabras, es lohnt auch, sich diese
    kleine Anlage für die Aufzucht und Fang der Meeräschen anzusehen.
    Wie Rainer schon schrieb - Kulturtipps finden sich in dem "guten" Reiseführer. Auf der Sinishalbinsel zB die Ruinen vonTharros und von dort einen Spaziergang zum Capo San Marco. Direkt an der SS131 liegen die große Nuraghe Losa und der Brunnentempel S.Cristina.
    Im Juli gibt es vielleicht auch schon Konzerte an 3 super schönen Orten: Capo Mannu, Parco dei Suoni oder Amphitheater von Tharros, Jazzmusiker kommen hier gerne her.
    Eine nette Strandbar gibt es am Beginn des Is Arenas Strandes auch, da Bastiano, da könnten wir gerne im Juli ein informelles Treffen machen;)
    Saludos
    Helga
  12. Zickenmama

    Zickenmama Mitglied

    Hochschieb!!!

    Hallo,
    vielleicht gibt es schon die ersten Heimkehrer, die aus der Richtung kommen und etwas erwähnenswertes zu dem Bella Sardinia zu sagen haben.
    Wir freuen uns auf jeden Fall schon mächtig.

    Gruß
    Nicole
  13. dodovs

    dodovs Mitglied

    Hallo Nicole,

    wir waren Ende Juni auf dem CP Bella Sardinia.

    Der Campingplatz ist zum großen Teil schön schattig, was bei 30 Grad sehr angenehm ist.

    In der Mitte des Platzes ist ein großes Gebäude mit Bar, Ristorante/Pizzeria, Animationsbüro und einem kleinen Laden. Dort kann man morgens frische Brötchen kaufen. Sonst ist das Angebot eher bescheiden. Man muss also zum Einkaufen in den nächsten Ort fahren.

    Es gibt ein großes, modernes Sanitärgebäude und ein kleineres, das aber sehr einfach ausgestattet ist.

    Der Strand ist sehr schön, aber leider war es sehr windig, als wir dort waren und wir konnten wegen der hohen Wellen nicht im Meer baden. Wir waren deshalb im Pool zum Schwimmen, wo es auch für die Kids eine Rutsche gibt. Nicht so toll war, dass das Animationsteam die Badegäste mit lauter Musik beschallt hat.

    Am Abend gab es für die Kids eine Kinderdisco. Sonst gab abends noch keine Veranstaltungen. Ich kann mir aber vorstellen, dass das in der Hauptsaison anders ist.

    Der Campingplatz ist ziemlich groß. Deshalb sind die Wege je nach Stellplatz ziemlich weit: zum Waschhaus, zum Strand und zu den Müllcontainern, die am Rand des Platzes stehen.

    Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

    Gruß Dodo
  14. landydisco

    landydisco Mitglied

    Wir waren im Juli 12 Nächte auf dem CP Bella Sardinia, kann das oben Geschriebene bestätigen. Empfehlenswerter Platz, toller Pool für Kleinkinder, toller Strand und Meer. Ist auch relativ günstig. Einziger größerer Nachteil, die nächst größeren Einkaufsmöglichkeiten sind am Ortseingang in Oristano 20 Km entfernt. Wir würden den CP trotzdem gerne wieder aufsuchen!

    Gruß, Landydisco
  15. marai

    marai Sehr aktives Mitglied

    Hallo Dodo und Landydisco,

    vielen Dank für diese guten Nachrichten.

    Bisher war ich noch nicht in dieser Ecke, weil sich kein Cp mit guten Sevice angeboten hat.

    Im September bin ich dann auch dort und freu mich umsomehr, daß er bestimmt o.K. ist.
  16. helga

    helga Aktives Mitglied

    Zum Einkaufen fahren wir in dieser Ecke meist nur bis Riola Sardo, der Euromarket dort hat einiges, vor allem 3 Sorten frische Ravioli und Gnocchi, an der Straße nach Riola gibt es Obst und Gemüse bei der Fattoria.
    Saludos Helga
  17. Surfpaul

    Surfpaul Mitglied

    Toller Link, danke!

    Dieser Camping ist in der Nähe von Capo Mannu, richtig? Was würde es kosten für eine Woche im Oktober? Und ist Oktober ein guter Monat zu zelten in Sardinien oder lieber ein Hotel bevorzugen?
  18. BlueDaisy

    BlueDaisy Aktives Mitglied

    Hallo Paul,

    wie ich eben auf der Seite vom CP Bella Sardinia gesehen habe, schließt selbiger Ende September. Im Oktober gibt es nicht mehr so viele offene Campingplätze. Wie wäre es mit der Ostküste und dem CP Telis in Arbatax? Das ist ein Ganzjahresplatz und bestens für Zelter geeignet.
    Ich denke, dass man ganz allgemein im Oktober noch campen kann und es noch warm genug ist. Aber es könnte halt auch mal regnen, das muss dir klar sein.
    Gruß BlueDaisy
  19. marai

    marai Sehr aktives Mitglied

    Hallo Paul,

    da muß ich Blue Daisy voll recht geben.

    In dieser Region ist der Cp Nurapolis als Ganzjahresstellplatz ausgewiesen. Nur im Oktober ist da gar nichts mehr los. Der Cp hat bestimmt nicht mehr das Restaurant und den Laden offen, alle andere wird auch auf ein minnimum heruntergefahren.Du mußt ziemlich weit zum Einkaufen.
    Da würde ich auch lieber an die Ostküste fahren, oder Süden Pula der Cp Flumendosa hat auch das ganze Jahr offen.
    Oder Alghero, da ist immer was los die 3 Cp haben bis 15.10. offen, der Calic Blu sogar bis 31.10.

Die Seite empfehlen